Teilbetreutes Wohnen

Unter dem Angebot des Teilbetreuten Wohnen (teilbetreutes sozialtherapeutisches Wohnen) verstehen wir die Unterstützung der Klient*innen in von der pro mente Plus angemieteten oder sich in deren Besitz befindlichen Wohnungen, in welchen mindestens zwei Klient*innen in einer Wohngemeinschaft selbständig leben können. Die Bewohner*innen werden, je nach Bedarf, bis zu sechs Mal pro Woche von Fachkräften aus den Bereichen Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychologie und ähnlichen Berufsgruppen psychosozial begleitet, um in ausgewiesenen Bereichen ihres Lebensalltages Unterstützung, Anleitung und Beratung zu erhalten. Die individuelle Wohnbetreuung umfasst neben regelmäßig stattfindenden Gruppenangeboten und Besprechungen in den Wohngemeinschaften auch Einzelgespräche sowie Telefonate, beispielsweise zu speziellen Tagesereignissen oder auch zur Überprüfung von Absprachen. Des Weiteren gibt es Einzel- und Gruppenangebote zu verschiedenen aktuellen Themen, zur Tagesstrukturierung sowie gemeinsame Aktivitäten zur Freizeitgestaltung

Im Regelfall werden diese Wohnungen von den Klient*innen erst nach einem längeren Aufenthalt im Wohnhaus (und nach positiv absolviertem „Probewohnen“ in der Wohnung) bezogen. In Ausnahmefällen kann ein Einzug aber auch direkt nach einem Aufenthalt in einer Justiz- oder Krankenanstalt erfolgen

Voraussetzungen für den Bezug einer Einzelwohnung der pro mente Plus mit entsprechender Unterstützung sind die für ein selbständiges Wohnen erforderliche psychische Stabilität, praktische Kenntnisse in der Haushaltsführung und Selbstversorgung, die erforderlichen finanziellen Mittel, ein von der Umwelt akzeptierter Umgang mit der Erkrankung, Aufbau eines sozialen Netzwerkes und die Nutzung vorhandener Unterstützungssysteme.

Diese Angebote gibt es wie folgt:

11

Teilbetreutes Wohnen Enns

Im Sommer 2011 wurde von Neuland Oberösterreich auch am Standort Enns das Konzept des Teilbetreuten Wohnen ins Leben gerufen. Waren es ursprünglich 9 Wohnplätze, so ist die Anzahl mittlerweile auf 15 Wohnplätze gewachsen.

Mehr Infos
0D5A6281

Teilbetreutes Wohnen Linz

Ab 2006 wurden nach und nach Objekte für Einzelwohnungen, Zwei-, Drei- und 5 Personen-Wohngemeinschaften angemietet. Auf 37 Betreuungsplätzen können BewohnerInnen eine betreute Lebensform zur Wiedereingliederung nutzen.

Mehr Infos
IMG_7634

Teilbetreutes Wohnen Salzburg

Das Teilbetreute Wohnen bietet in den insgesamt 18 teilmöblierten Wohneinheiten (mit Küche, Dusche und WC) an mehreren Standorten in der Stadt Salzburg die Möglichkeit zur langsamen Rückführung in ein selbständiges Leben.

Mehr Infos
bild3

Teilbetreutes Wohnen Wien

Wohngemeinschaften – mit zwei bis sechs Einzelzimmern bzw. Einzelwohnungen – befinden sich ebenfalls im 10. Gemeindebezirk, unweit von Neuland Wien bzw. der externen Tagesstruktur.

Mehr Infos
PM+_Bild_WohnenLeben05

Mobile Wohnbetreuung

Diese wird als ergänzende Leistung des Teilbetreuten Wohnen in der eigenen Wohnung oder im privaten Wohnumfeld der/des Klientin/Klienten verstanden.

Mehr Infos